• © ver.di

Tariferfolge, wie wir sie im öffentlichen Dienst in den letzten Jahren durchsetzen konnten, wollen gut vorbereitet sein, denn bekanntlich gilt: Ordentliche Tarifverträge fallen nicht vom Himmel. Und es gilt auch: Nach der Tarifauseinandersetzung ist immer schon vor der nächsten Tarifauseinandersetzung.

Im Januar 2025 starten die Tarifverhandlungen für die rund 2,5 Millionen Tarifbeschäftigten von Bund und Kommunen. Bis dahin gibt es noch viel zu tun: 
Als erstes geht es um die Forderungen, für die wir uns gemeinsam auf den Weg machen wollen. Hier kommt es auf Dich an. Wir wollen von Dir wissen, was Dir wichtig ist, für welche Forderung Du Dich einsetzen möchtest - Und ob Du bereit bist, ver.di-Mitglied zu werden, wenn Du es noch nicht bist. Wir wollen gemeinsam mit Dir stark in die Tarifrunde starten – Sei dabei, mach schon jetzt mit und beteilige Dich an unserer Forderungsdiskussion, die Dir hier nicht nur auf deutsch, sondern auch auf englisch, spanisch, türkisch, polnisch, rumänisch, bulgarisch, russisch, griechisch, arabisch und farsi zur Verfügung steht:

zur Forderungsbefragung


Wie kann Deine Ausbildung künftig noch besser laufen? Was läuft schief und muss dringend geändert werden? Hier geht`s zur Forderungsbefragung der ver.di-Jugend.

Klar ist: Gute Ergebnisse können wir nur durchsetzen, wenn sich so viele wie möglich beteiligen! Hier kannst Du Dir einen Überblick verschaffen, wie viele Kolleg*innen sich in den ver.di-Bezirken und Schwerpunktbetrieben schon beteiligt haben.

In den anstehenden Tarifverhandlungen geht es zunächst mal um mehr Geld. Unsere große Arbeitszeitbefragung im öffentlichen Dienst hat aber auch gezeigt, dass die Belastungen hoch und die Arbeitsbedingungen vielfach unattraktiv sind. Die zentralen Erkenntnisse aus der Befragung findest Du hier.

Wir wissen: „Zusammen geht mehr!“ und laden Dich ein, Dich schon jetzt als Tarifbotschafter*in zu registrieren und darüber an exklusive Informationen zu kommen und eine verantwortungsvolle Rolle in Deinem Betrieb oder Deiner Dienststelle zu übernehmen. Außerdem kannst Du Dich schon jetzt darin schulen lassen, dazu beizutragen, dass wir in der nächsten Tarifauseinandersetzung noch stärker werden. Je mehr wir sind und je mehr Kolleg*innen bereit sind, sich zu engagieren, desto mehr können wir durchsetzen: Zusammen geht mehr!

Mehr erfahren

Wie geht Tarifverhandlung?

Was ist ein Tarifvertrag?

Beamte in der Gewerkschaft