Wir streiken – Damit wir uns die Arbeit wieder leisten können!

© ver.di Bayern
Streik der Uniklinik München auch am 23. November - mehr als 4.000 Kolleg*innen in Bayern haben sich an den Streiks beteiligt
29.11.2023

Rund 42.000 Kolleg*innen haben zwei Wochen vor der dritten Verhandlungsrunde in der Tarifauseinandersetzung für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder in ihren Branchen Action gemacht und gestreikt: Vom Sozial- und Erziehungsdienst über die Beschäftigten der Hochschulen und studentischen Hilfskräfte, die Stadtstaaten, die Jugend bis hin zum Gesundheitswesen waren alle dabei.

Allein am Streiktag der Stadtstaaten waren in Hamburg und Berlin 17.000 Kolleg*innen auf der Straße. Sie kämpfen für eine Zulage von 300 Euro, damit sie sich die Arbeit in den teuren Großstädten auch wieder leisten können. Denn von dieser Arbeit ist genug da, sie wird nur nicht gut genug bezahlt. Und im Vergleich mit den Beschäftigten von Bund und Kommunen klafft eine Lücke von 10,5 Prozent. Diese Lücke zu schließen und den Reallohnverlust auszugleichen, der durch die anhaltende Inflation entstanden, ist das erklärte Ziel dieser Auseinandersetzung.

 

Von diesem Ziel sind wir noch weit entfernt: In den ersten Verhandlungsrunden mit der Tarifgemeinschaft der Länder haben die Arbeitgeber noch nicht mal ein Angebot vorgelegt. Deswegen werden wir den Druck vor dem nächsten Verhandlungstermin am 7. Dezember auch nochmal ordentlich steigern: Wir streiken – Damit wir uns die Arbeit wieder leisten können.

Die Breite der beteiligten Berufe zeigt, wie wesentlich die Arbeit im öffentlichen Dienst der Länder ist und was fehlt, wenn zum Beispiel Hochschulbeschäftigte, Kulturschaffende an Staatstheatern, Konzerthäusern und Museen, Uni-Klinik-Kolleg*innen, Küstenschützer*innen, Straßenbauer*innen, Erzieher*innen, Sportplatzwarte, Sozialarbeiter*innen und viele mehr die Arbeit niederlegen: Dann geht im öffentlichen Leben nicht mehr viel. Ihre Arbeit ist unverzichtbar für die Gesellschaft.

 

Stadtstaaten-Streik in Hamburg (22.11.2023)

Streik Sozial-/Erziehungsdienst Berlin (16.11.23)