Flugblätter

07.02.2024

Tarifergebnis steht! Bundestarifkommission ö. D. stimmt nach Mitgliederbefragung für Annahme der Tarifeinigung mit den Ländern. Zwei Drittel stimmen in der Mitgliederbefragung für Annahme

 

Dritte Verhandlungsrunde mit TdL in Potsdam - Lücke geschlossen. Mit dieser Tarifeinigung bilden die Länderbeschäftigten nicht länger das Schlusslicht bei der Bezahlung im öffentlichen Dienst! Denn die Einigung orientiert sich im Volumen von mehr als 11 Prozent ganz klar am Tarifergebnis für Bund und Kommunen. So wird für alle  Länderbeschäftigten eine nachhaltige Erhöhung der Gehälter gesichert.

 

Tarifeinigung in den Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Länder vom 9. Dezember 2023

 

Tarifvertrag über Sonderzahlungen zur Abmilderung der gestiegenen Verbraucherpreise (TV Inflationsausgleich)

 

Flugblatt Beamt*innen: Dritte Verhandlungsrunde mit TdL in Potsdam: Einsatz zahlt sich aus!

 

Flugblatt Jugend: Auszubildende und dual Studierende - Das war eine deutliche Ansage an die Arbeitgeber: Eure Streiks haben dieses beachtliche Tarifergebnis für euchAuszubildende und dual Studierende gebracht. Es schafft kurzfristig spü rbar finanzielle Entlastung und langfristigbekommt ihr pro Monat 11 bis 13 Prozent mehr Kohle! Obendrauf gibt’s die unbefristete Übernahme. Stabil!

 

TV Stud Ta­rif­in­fo#5 - Der Tarifgemeinschaft deutscher Länder Verbesserungen abgetrotzt - Der Kampf um den TV Stud geht weiter!

 

TV Stud Ta­rif­in­fo#5 Improvements wrested from the TdL - the fight for TV Stud continues!

 

TV Stud Tarifinfo#4: Entgegen aller politischen Versprechen: Arbeitgeber*innen stellen sich gegen die Tarifierung studentischer Beschäftigter. Jetzt braucht es den Druck von der Straße!

 

Immer noch kein Angebot von den Arbeitgebern. Die Enttäuschung nach der ersten Verhandlungsrunde hat sich in der zweiten Runde noch verstärkt. Ein Angebot von den Arbeitgebern gab es nicht.

 

Zweite Verhandlungsrunde mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder 02. - 03. November 2023 in Potsdam - TdL-Taktik: hinhalten und provozieren!

 

Erste Verhandlungsrunde mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder am 26. Oktober 2023 in Berlin - Enttäuschender Auftakt

 

Kampfansage! Arbeitgeber stellen zeit- und wirkungsgleiche Übertragung des Tarifergebnisses auf die Beamt*innen in Frage.

 

BTK beschließt Forderung für Tarif- und Besoldungsrunde der Länder: 10,5 Prozent mehr, mindestens aber 500 €

 

Beamt*innen zeigen Gesicht für eine ordentliche Besoldungserhöhung. Beteiligt euch an der Fotoaktion und unterstützt damit die ver.di-Forderung

 

Wer kann sich die Arbeit in den Stadtstaaten noch leisten? Wir nicht! Deswegen kämpfen wir für eine Zulage!

 

TV Stud Tarifinfo#1: Mit Beschluss der ver.di Bundestarifkommission öffentlicher Dienst steht fest: Wir machen die Tarifierung der Arbeitsbedingungen von studentischen Beschäftigten (studentische Hilfskräfte) zum Bestandteil der bevorstehenden Verhandlungen im Rahmen der Tarifrunde der Länder.

 

TV Stud Ta­rif­in­fo#2: Ansprache für die heiße Phase, der überarbeitete Ansprachebogen, Streikversprechen - was ist das? Hier mehr erfahren.

 

TV Stud Ta­rif­in­fo#3: TVStud wird Thema der zweiten Verhandlungsrunde, die Arbeitgeber verstecken sich hinter einer Minderheit von Gegenstimmen!